Impressionen von den Galmer Hofkulturen 2000 bis 2016

Galmer Hofkultur

Der von Gerhard Göschel und seiner Frau Annette Göschel restaurierte Dreiseitenhof öffnet zu den Tagen der Galmer Hofkultur seine Pforten und bietet einer breiteren Öffentlichkeit die Möglichkeit, Einblicke zu nehmen in den Arbeits- und Lebensort des Künstlers.
Der Galm wird in diesen Tagen zum Treffpunkt und ermöglicht die Begegnung und den Austausch mit den Gästen und den Künstlern, aber es bleibt auch ein Ort der Ruhe und Kontemplation.
Verbindendes zwischen den Künsten wird erlebbar gemacht. Zeitgenössische Kunst und Musik begegnen sich.

Es spielen namhafte Musiker und Preisträger verschiedener Wettbewerbe.

Es kommen viele Gäste aus Nah und Fern, u.a. Dr. Frank-Walter Steinmeier (2013), Staatssekretär Martin Gorholt, Landrat Dr. Burkhard Schröder, Diana Goltze (MdB), Prof. Hinrich Enderlein, der Leiter der Havelländischen Musikfestspiele Frank Wasser, die Sängerin Nina Omilian, viele lokale Politiker sowie Gäste aus Polen, Amerika und China.

Seit 2013 ist das Kulturzentrum Rathenow der Veranstalter.